Maibaumholen 2003
 
Mit großem Können setzte unser Schützenkönig bei diesjährigen Maibaumholen
am 29.06.2003 eine Axt der Marke „ Stumpfstahl “ ein.
Aus der Erfahrung, der Tücken in der kanadischen Wildnis, ließ unser König dem Baum keine Chance.
Mit Manneskraft und Schlagtechnik kam der Baum nach kurzer Zeit der Erdanziehung nach und fiel zu Boden
 
 
Doch all die Müh war vergebens, denn der Baum war krank und nicht als Königsmai zu gebrauchen.
So suchte der König mit seinen Ministern tief im Walde, einen neuen gesunden Baum aus.
Mit geballten Kräften, tatkräftig von den Klompenfrauen der Kohlengruppe und von einigen Mitgliedern der 
Schützengruppe Dorthausen unterstützt, wurde der Baum durch die Kohlengruppe auf den Anhänger geladen.
Das Gespann des Arbeitstrecker, führte wie so oft in den letzten Jahren Friedhelm Schroyen von der Viehstraße.
 

Das Gespann des Vergnügungstrecker führte Karl – Heinz Meurers.
 

 
Auf dem Nachhauseweg wurde gesungen was das Zeug hält.
Für die erledigte  Arbeit belohnte uns das Königshaus mit gekühltem Bier und leckerem Essen.
Jetzt muss auch dem letzten verschlafenen Schützen klar sein, viele Grüße aus dem Egerland,
denn die Durtzer- Kirmes ist nicht mehr weit.................