1. Treffen zwischen Königshaus 2005 und Vorstand des Heimatvereines
 
So früh hatte seitens des Vorstand keiner mit einem ersten Treffen gerechnet.
Also begann König Heinz Willi mit den Worten, wir sind zwar früh dran, aber
keine Panik wir treten nicht zurück, die Frauen haben doch schon die Kleider im Schrank!
Nein, das Königstrio vom Jägerzug Kothausen will nichts dem Zufall überlassen und macht sich bereits jetzt schon,
viele Gedanken um den Kirmesablauf im nächsten Jahr.
 
Also trafen sich am 29.09.2004 das Königshaus 2005 mit Namen König Heinz Willi Heynckes mit Frau Marita,
sowie Minister Peter Welters mit Frau Christa und Minister Karl Heinz Windeck
sowie der Hauptvorstand des Heimatvereins mit Namen 1. Vorsitzender und Präsident Wilfried Theißen,
1. Geschäftsführer Rolf Müller, 1. Kassiererin Elisabeth Müller und 1. Schriftführer Christian Storms zu einem
ersten Gedanken/Meinungsaustausch. Ministerin Eva Windeck war erkältet und konnte leider nicht teilnehmen.
Es wurde seitens des Königsgespanns beispielsweise darum gebeten den Termin für das Schützenfest 2005 definitiv
festzulegen und auch wegen Borussia MG nicht mehr zu verlegen.
Als Fixtermin wurde Freitag, der 05.08.2005 genannt.
Es wurde seitens des Vorstand jedoch darauf hingewiesen, dass auch nach Planung und Meinung des Vorstandes, das
Fest wieder traditionell am ersten Augustwochenende stattfinden soll.
Falls jedoch Borussia MG Saisonauftakt hat oder sogar ein Heimspiel austrägt, ist mit Auflagen seitens der Stadt zu rechnen.
Diese Auflagen wirkten sich jedoch nur zeitlich gesehen auf den Umzug auf der Straße aus. (siehe auch aktuell Spätkirmes in Hehn ).
Dieses wird intern über das Genehmigungsverfahren mit dem Ordnungsamt geregelt werden.
Die Gruppen werden mittels Zugwegordnung rechtzeitig über mögliche Änderungen informiert.
Es gab viele Diskussionspunkte, die sachlich und harmonisch besprochen wurden.
Diese alle hier aufzuzählen würde den Rahmen sprengen.
Jedoch konnte man als Teilnehmer dieses Treffen merken, dass mit Leib und Seele an die Sache rangegangen wird. 
So fällt es einem auch leicht sich die Mühe zu machen und darüber zu berichten........
 
 
v. i. S. d. P
Christian Storms